Monatsarchiv: November 2009

Wichtig!

Hey guys, diesmal gibt es nur etwas Organisatorisches unsererseits, doch keine Sorge, ein neuer Artikel ist (gedanklich^^) schon in Arbeit. Erst einmal geht ein dickes Dankeschön an all diejenigen, die sich unsere Aufrufe zu Herzen genommen haben. Es hat echt Spass gemacht, sich die ganzen Bilder, Kommentare, Mails etc. anzuschauen bzw. durchzulesen. Also keep up the great work (dt. macht weiter so)!

Nun aber zur eigentlichen Bestimmung dieses Artikels – die Jule hat ein Problem. Und zwar kann ich aufgrund meines Accounts bei Web.de-Freemail nur eine Gesamtdatengröße von 12MB empfangen. … weiterlesen … >

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Homepage

Zwei Monate Australien und immer noch nicht verloren gegangen!

Hallo liebe Leser!

Nein, wir haben immer noch keinen Job! Hört auf zu fragen, wir sagen es euch dann schon. Dafür haben wir uns schon ganz viel bei Firmen, Bars, Restaurants, Shops und Fast Food Ketten beworben und hoffen, endlich eine positive Antwort zu erhalten. Obwohl eigentlich wäre es schon viel wert, überhaupt eine Antwort zu erhalten, da man nicht einmal eine Absage erhält. Komisch hier in Australien … Auch die Wohnungssuche hat sich als schwerer herausgestellt als anfangs gedacht. Des öfteren musste man mindestens 3 Monate sich dort niederlassen, was für Backpacker mehr als unpracktisch ist. Aber ab und zu fanden wir dann doch eine Annonce am Laternenpfahl, die unseren wenigen Ansprüchen zu sagte.(Das war keine Ironie!) Meistens machten wir uns am folgenden Tag … weiterlesen … >

3 Kommentare

Eingeordnet unter Reisetagebuch

Planlos, aber glücklich!

Hey guys, nach einem kleinen kreativen Päuschen, melden wir uns nun mit ganz frischem Stoff zurück. Für unsere infosüchtige Leserschaft gibt es natürlich auch diesmal wieder nur das Beste vom Besten, das kostet jedem von euch aber wenigstens einen Kommentar auf unserer Website. =)
Aaalsooo, was gibt es aus Down Under zu berichten? Ich beginne am besten mal mit den negativen stuff (dt. Sachen), dann haben wir die gleich hinter uns. Maren und ich hatten vor ein paar Tagen unser – leicht verspätetes – „Anfangstief“, sofern man es nach fünf Wochen Australien noch so nennen darf (wir sind anscheinend sogar bei solchen Sachen Spätzünder^^). Woher es letztendlich kam, ist schwer zu sagen – vielleicht haben sich meine Millionen Glücksbringer und Talismane einfach mal gemeinsam eine Auszeit gegönnt – aber es sah plötzlich so aus, als würde nun alles schiefgehen. Dass wir schon mit dem Bus nach Sydney … weiterlesen … >

4 Kommentare

Eingeordnet unter Reisetagebuch

Erkenntnis der Woche: Zurück ist kürzer als hin!

Guten Morgen liebe Leser!
Ich schreibe euch heute aus dem wunderschönen Morwell den Bericht der letzten Woche. Einige werden sich jetzt fragen, wieso Morwell und nicht Sydney, aber das erfahrt ihr später.
Nachdem Julia und ich von Andrew (Wwoofer-Host) zum Bus gebracht wurden, landeten wir wieder mal in der tiefsten Provinz, in Leongatha.
Da uns Andrew nicht wirklich mochte, wie er es uns am letzten Tag mitteilte, kamen wir 2 Stunden früher in Leongatha an. Janica unsere neue „Host-Mama“ konnte uns aber nicht früher abholen, also verbrachten wir unsere Zeit damit die Bäuche bei Subway voll zuschlagen, mit dem Gedanken „Wer weiß, was man auf der Farm zu essen bekommt.“. Zurück am vereinbarten Treffpunkt wurden wir dann auch mit ein bisschen Verspätung abgeholt. (Grund: Junges Mädel krachte mit ihrem Auto in einen LKW – Vollsperrung der Straße. Uns ist schon öfter aufgefallen, dass hier sehr viele Jugendliche in schweren Unfällen verwickelt sind.) Als wir dann endlich … weiterlesen … >

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Reisetagebuch